Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Logo seibold
blockHeaderEditIcon
Slider
blockHeaderEditIcon

Jugendliche


Die Entwicklung der Jugendlichen und Kinder zu Erwachsenen vollzieht sich sowohl auf der körperlichen, der sozialen und der emotionalen Ebene in Phasen. Die verschiedenen Entwicklungsschübe verlaufen nicht immer parallel und in festen Rhythmen, sondern auch mal turbulent und unregelmäßig. Im Laufe dieser Entwicklung sind oft schwierige Phasen zu meistern. Gelingt dies nicht, ist es sinnvoll sich Hilfe und Unterstützung von außen zu holen.

 

checkbutton_spieltherapie_seibold_psychologische_beratung_ffb  Pubertät - mehr erfahren  

checkbutton_spieltherapie_seibold_psychologische_beratung_ffb  Gesprächstherapie - mehr  gespaechstherapie_seibold_ffb

checkbutton_spieltherapie_seibold_psychologische_beratung_ffb  Traumatherapie - mehr  traumatherapie_button_weiterlesen

 

 

 

 

 

 

 

Pubertät puberaet-gespraechstherapie-seibold-ffb-traumatherapie-kommunikation

 

 

 

 

Pubertät stellt Jugendliche und Eltern vor besondere Herausforderungen:

  • Mit dem eigenen Körper zurechtkommen
  • Unabhängigkeit von den Eltern
  • Neue Beziehungen zu Gleichaltrigen
  • Selbstvertrauen und eigenes Wertesystem

 

 

 

 

Gesprächstherapie

Das therapeutische Angebot besteht aus einer Kombination von Gesprächs-, Spiel- und Bewegungstherapeutischen Inhalten. Ein erstes Vorgespräch mit Eltern und Kind ist unverbindlich und verpflichtet nicht zur Aufnahme einer Behandlung. Entscheiden Sie sich für eine Therapieaufnahme wird zu Beginn Ihr Anliegen und Ihre Zielsetzung geklärt und dann gemeinsam der Rahmen der Behandlung festgelegt.

Regelmäßige Elterngespräche sind fester Bestandteil jeder Therapie mit Kindern und Jugendlichen. Im Jugendalter ist eine ausreichende eigene Therapiemotivation für das Gelingen therapeutischer Interventionen unabdingbar, da die Eigenverantwortung des Jugendlichen immer mehr in den Vordergrund tritt.

 

 

 

 

Traumatherapie

Die konkreten Ziele in der traumabezogenen Arbeit müssen individuell mit jedem Einzelnen erarbeitet werden.
Als grundlegendes Ziel für alle, die zu mir in Therapie kommen gilt:  Dem Kind sollen im therapeutischen Spiel heilende und korrigierende Beziehungserfahrungen ermöglicht werden.

 

 

kontakt_kostenlos_anfragen
blockHeaderEditIcon

mut_werkstatt_seiboldod_psychotherapie_ffb

Haben Sie noch Fragen, habe ich Ihr Interesse geweckt,
dann nehmen Sie mit mir Kontakt auf!

 

button_kostenlos_anfragen_terminanfrage_seibold_ffb
 

referenz1_Text
blockHeaderEditIcon

Referenz 2_text
blockHeaderEditIcon
referenz 3__Text
blockHeaderEditIcon
Referenz 4_Text
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*